Archiv

 

 Man kann ein gebrochenes Herz nicht weg.ficken. -

Aber man kann es trotzdem immer wieder versuchen! 

1.1.07 18:36, kommentieren

all.tag

 

o2.o1.2oo7

... und ich werde wie immer mit den, von Silbermond gesungenen, Wörtern "ich habe einen Schatz gefunden und er trägt deinen Namen" geweckt. 5 Uhr morgens - eine unmenschliche Zeit.
Mit noch fast geschlossenen Augen wandere ich ins Bad - duschen - Haare waschen - Haare föhnen - Haare glätten - anziehen - schminken. Jeden Tag das selbe. Ich packe meine Tasche und schließe leise die Haustüre [ja - alle anderen können noch schlafen - die haben frei *grml*] Ich steige in mein Auto und fahre zum Bahnhof. Nichts los ... ich bekomme fast direkt vorm Bahnhof einen Parkplatz! Ich marschiere zum Zug, setz mich hinein, steck mir die Kopfhörer meines MP3-Players in die Ohren und schlafe weiter.

"Nächster Halt Wien Heiligenstadt" tönt es durch die Lautsprecher und ich werde munter. Bei der nächsten Haltestelle steige ich aus und fahre mit der U-bahn weiter. 5 Stationen - dann steige ich wieder aus. Ein kurzer Blick auf die Uhr - es ist kurz vor halb 8. Ich gehe gemütlich zum Eingang der Firma, durchs Drehkreuz hindurch, mit dem Lift in den 4. Stock. Dort packe ich meine Sachen aus und schalte mein Notebook an. Der erste Blick in meine Mailbox macht mir klar: heute wird es wieder mächtig langweilig. Nur 2 neue Nachrichten und diese sind "out of office"-meldungen:

I will be out of the office starting 02.01.2007 and will not return until 05.01.2007.

I will respond to your mail upon my return. In urgent cases please leave me a message on my cellphone or contact my colleague. Thanks.

Schön für euch, dass ihr Urlaub habt (: Freut mich wirklich -nicht-!
Somit werde ich mich meinen privaten Mails widmen. Nur leider tut sich da auch nicht viel, da meine Freunde entweder auf Urlaub sind oder frei haben und natürlich um halb 8 noch schlafen. Bleibt nur noch das liebe Internet. Meine Seiten, auf die ich tagtäglich schaue, die ich eigentlich schon in- und auswendig kann ...

Ich kann irgendwie froh sein, so einen Job zu haben. Klar, andere würden sich alle 10 Finger dafür abschlecken. Geld verdienen fürs Nichts tun bzw. fürs privat-mail-schreiben. Mir gehts sicher viel besser als anderen. Ich muss nicht mehr Gewicht tragen, als mein Eigengewicht wiegt stemmen, wie manche Schwerstarbeiter auf dem Bau und ich muss keine öffentlichen WC-Anlagen putzen, auf denen sich gerade zuvor ein Obdachloser seinen Biervorat für 2 Monate aus dem Leib gekotzt hat. Nein ... ich muss einfach nur auf meinem Platz sitzen und im Internetsurfen.

.... doch ich sterbe vor Langeweile!

[ und das ist auch der Grund, warum ich das hier schrieb ... interessiert doch sowieso keinen -.- ]

1 Kommentar 3.1.07 08:02, kommentieren

 

du nimmst mich an der Hand
führst mich ins dunkle Zimmer

...

und ich weiß was du willst!

3.1.07 14:37, kommentieren

see you

 

see you:

hot stuff

@

U96

 

Samstag - 13. Jänner - ab 22:00 Uhr
U96 - nußdorferstr.69 - 1090 Wien

6.1.07 19:34, kommentieren

mhm

 

... und wenn ich dich so anseh, wenn ich in deine schönen Augen blicke, wenn ich sanft über deine Wange streichel und du mir ein Lächeln schenkst ...

... dann merke ich, dass ich mich
von Minute zu Minute
immer mehr
in dich verliebe!

 

 

 

1 Kommentar 8.1.07 13:08, kommentieren

review

 

Razorlight - America

... & ich schwelge in Erinnerungen an Schottland ...

FERN.WEH

 

8.1.07 20:49, kommentieren

das Glück

 

Das Glück liegt in den kleinen Dingen des Lebens...

von fernen Ländern träumen
kreativ sein
Küsser von der Liebsten
gute Freundinnen haben
"Ich liebe dich" gesagt bekommen und zu wissen, es ist ernst gemeint
gute Musik
Kerzenschein
von [ihr] träumen
Regen nach trockenen, heißen Tagen
Hilfe leisten
die Freiheit in meinem eigenen Auto zu fahren - egal wohin
[ihr] in die Augen zu schauen und zu spühren, sie ist glücklich
Erfolg sehen & spühren
Sonnenstrahlen, die durch dichte Wolkenfelder blitzen
mit sich und seinem Leben vollkommen zufrieden sein
guter Sex
Aussprache nach einem Streit
Bilder der Zukunft ausmalen

. . .

[to be continued]

10.1.07 21:53, kommentieren

Werbung